Sie laden uns zu wichtigen Folgeveranstaltungen und regelmäßigen Meetings ein, um gewonnene Erkenntnisse in Ihrem Unternehmen zu trainieren und zu verinnerlichen.

andante Keynotes, Keyevents und Workshops sind der Startpunkt einer Veränderung. Es ist eine der großen Wahrheiten, dass Neues geübt werden muss. Wir können unsere Wahrnehmung schulen, doch wir sind Jahrzehnte auf eine bestimmte Weise „verfahren“ und diese Muster sitzen tief in uns drin. Wir können diese Verfahren ändern, doch probieren Sie nur mal eine neue Methode zum Binden Ihrer Schnürsenkel zu etablieren und Sie werden merken, wie verhaftet wir in Routinen sind. Das Bemerkenswerte ist, dass, wenn aktiv mit etwas Neuem begonnen wird und wir eine Kultur der Neugier und stimulierender Variation erleben, wir schnell frischen Wind in unseren Gedanken spüren und bereit sind weiter zu gehen. Um diesen Start zu unterstützen, bedarf es einer kontinuierlichen Begleitung. Z.B. durch:

  • Meetings mit verbindendenden Elementen beginnen.
  • Kreativitätstechniken zur Steigerung der persönlichen Agilität anbieten.
  • eine Wertschätzungskultur trainieren.
  • Wissen in Folgeworkshops und Events in die breite Basis tragen.
  • eine Community aufbauen, die sich der Potenzialentwicklung der Menschen verschrieben hat und im regen Austausch steht
  • sich mit lokalen und überregionalen Anbietern vernetzen, die vor allem den persönlichen Entwicklungsprozess zu innerer Ruhe, innerem Frieden und einer Liebe für das was ich tue und wie ich bin, fördern.

Doch ist es nicht unser Ziel, hunderte andante Facilitator als Prozessbegleiter in Unternehmen „dauerzubeschäftigen“. In wichtigen Meetings und am Anfang des Veränderungsprozesses macht eine Begleitung Sinn. Der Königsweg ist die Schulung der Begleiter durch unseren Train-The-Trainer, um die Veränderung aus der Organisation heraus zu fördern.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme für eine individuelle Beratung.

» Zur Bildergalerie Prozessbegleitung