Sie wollen schon bei der Einstellung und Identifikation Ihrer „High-Potentials“ auf die analytischen Methoden von uns zugreifen? Wir begleiten den Prozess und bilden Ihre Beobachter aus.

Die Idee andante communications wurde bereits 2001 für genau diese Aufgabenstellung geboren. Matthias Jackel war als HR Manager für die Personalentwicklung und Recruiting einer Unternehmensberatung in Europa zuständig. Personalauswahlverfahren für Querdenker wurden von eigens entwickelten Assessment-Centern begleitet, doch wirklich wirksame Beurteilungen der emotionalen und sozialen Kompetenz waren damit nicht möglich. So entstand das Konzept, die Menschen miteinander Trommeln zu lassen und so in eine neue Situation zu bringen, die sie es schlicht vergessen ließ, trainiertes Verhalten vorzuspielen. Die Menschen so gut wie nur möglich beobachten zu können, wenn sie nicht versuchen einer Rolle gerecht zu werden, ist ein sehr großer Vorteil für das Unternehmen und die Bewerber.

Im Vorfeld findet eine Schulung der firmeninternen BeobachterInnen auf unsere Methodik statt. Danach erhalten die TeilnehmerInnen die Aufgabe, einen Event mit Trommeln, Boomwhacker oder InTakt® durchzuführen. Das Team der TeilnehmerInnen durchläuft hierbei die typischen Stadien der Teambildung (nach Tuckmann).

Die Erkenntnisse der BeobachterInnen werden mit dem Verhalten in Betriebssituationen validiert, z.B. in einer kurzen Fallstudie oder einer Projektarbeit, je nach zu besetzender Funktion. Im Fokus der beobachtbaren Kriterien unseres Verfahrens liegen die ansonsten nicht so schnell und leicht erkennbaren „soften“ Kompetenzen. Unsere Potentialanalyse kann als eigenständiges Verfahren eingesetzt werden, eignet sich aber auch als Modul in bestehenden Assessment oder Development Centern, um deren Reliabilität zu erhöhen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme für eine individuelle Beratung.

» Zur Bildergalerie Assessment & Potenzialanalyse